Augsburg.pm

View Our GitHub Profile https://github.com/augsburgpm

Ihr erreicht uns über die Mailingliste http://mail.pm.org/mailman/listinfo/augsburg-pm augsburg-pm@pm.org

Willkommen zur Augsburg.pm

Wir möchten in Augsburg eine Plattform etablieren, über die wir unsere Erfahrungen mit Perl austauschen.

Die Treffen sollen aus Vorträgen und anschließendem gemütlichen Zusammensitzen bestehen. Dabei sollen die Vorträge sich natürlich um Perl drehen: neue Module, alte, aber unbekannte Module, Best Practice, Perl 6, etc.

Wir treffen uns eher unregelmäßig. Vortragsthemen und Treffpunkt werden wir hier und über einen E-Mail-Verteiler frühzeitig bekannt geben.

Die nächsten Termine

2015.2: 13. April 2015

Pugs, eine experimentelle Perl-6-Plattform: eine Retrospektive

Hi. Today I have started working on specifying and implementing Featherweight Perl 6 (FP6), a side-effect-free subset of Perl 6. Mit diesen Worten stellte Audrey Tang im Februar 2005 das Pugs-Projekt vor. Anfangs als Implementierung einer kleinen Teilmenge von Perl 6 in Haskell gedacht, entwickelte sich das Projekt innerhalb kürzester Zeit zu einem vollwertigen Compiler und Interpreter für Perl 6 und zog eine große und vielfältige Entwicklergemeinde an.

Der Vortrag wird einen subjektiven Abriss über die Geschichte von Pugs geben. Besonderes Augenmerk wird auf der Art und Weise liegen, wie Audrey Tang mit ihrer schier unglaublichen Energie das Projekt leitete, und was die Philosophie -Ofun der Entwicklerinnen und Entwickler bedeutete. Wir werden auch diskutieren, welche Teile von Pugs in andere Perl-6-Implementierungen aufgegangen sind und welchen weiteren Einfluss Pugs auf die Perl- und Haskell-Gemeinden hatte.

Terminabstimmung auf moreganize

Treffpunkt: OpenLab Augsburg

Bisherige Treffen

2015.1: 23. Januar 2015

The Perl Jam oder Liste vs. Array oder Context? Häh?

2014.3: 3. Juni 2014 19 Uhr

Die Folien zum Vortrag gibt es unter https://github.com/iblech/vortrag-haskell/blob/master/folien.pdf?raw=true.

Haskell, eine rein funktionale Programmiersprache

Was ist schneller als C++, prägnanter als Perl, regelmäßiger als Python, flexibler als Ruby, typisierter als C#, robuster als Java und hat absolut nichts mit PHP gemeinsam? Es ist Haskell!

Haskell ist eine moderne und innovative Programmiersprache, die sich von bekannten imperativen Sprachen in vielerlei Hinsicht deutlich unterscheidet: Ein Haskell-Programm besteht nicht etwa aus einer Abfolge von auszuführenden Anweisungen, sondern aus einer Ansammlung von Deklarationen, deren Reihenfolge keine Rolle spielt. Auch gibt es keine veränderlichen Variablen, und ausgewertet wird nur, was wirklich benötigt wird; unendliche Datenstrukturen sind möglich und sinnvoll.

Dieses Denkparadigma mag anfangs sehr ungewohnt sein, zieht jedoch eine Reihe von Vorteilen mit sich: Da es keine Seiteneffekte wie beispielsweise globale Variablen gibt, kann man Code rein lokal verstehen. Damit wird es einfacher, modular Komponenten zusammenzubauen, sich Datenflüsse klarzumachen und Code auf seine Korrektheit hin zu überprüfen. Insbesondere vereinfacht sich die Programmierung mit Threads enorm.

Ferner ist Haskells starkes statisches Typsystem eine große Hilfe beim Programmieren und verhindert viel mehr Fehler schon während des Kompilierens, als man vielleicht aus anderen Sprachen gewohnt ist.

Der Vortrag wird einen subjektiven Überblick über die Fähigkeiten und typischen Anwendungsgebiete von Haskell geben. Beim Erlernen von Haskell lernt man viele neue Herangehensweisen kennen, die auch in anderen Sprachen nützlich sind; das ist einer der Hauptvorteile an Haskell, der auch dann noch relevant ist, wenn man aus verschiedenen Gründen nicht in Haskell programmieren möchte.

2014.2: 8. April 2014

POE-Vortrag von pRiVi: https://github.com/pRiVi/poe-vortrag

2014.1: 28. Januar 2014

Im OpenLab Augsburg (http://openlab-augsburg.de/).

Thema war: Perl: eine memetische Dekonstruktion

23. Oktober 2013

um 19 Uhr in der Sackpfeife in der Bäckergasse. Wir waren diesmal zu viert, was einen Zuwachs um 33% bedeutet. Wenn das so weitergeht… Wir haben uns ein kleines Mojolicious-Beispielprojekt (siehe http://github.com/augsburgpm/strassenfeste.git) angesehen. Das nächste Treffen soll noch dieses Jahr stattfinden; evtl. noch in der ersten Dezember-Hälfte.

17.7.2013

leider ausgefallen…

17.4.2013 Annapam

Wir waren nur zu dritt. Allerdings haben wir einen Plan für die nächsten Treffen erarbeitet. Lasst Euch überraschen…